Ein Arbeitstag unseres Systemtechnikers

Mit einem Lächeln in den Tag – seit über 6 Jahren arbeitet Reto Kopp bei Bürokonzept und die Kunden sind erfreut, wenn er sie besucht, um Probleme zu lösen.

Bürokonzept — ganz naheliegend


Mit unseren zwei zentral gelegenen Standorten in Lenzburg und Baar sind wir immer ganz in Ihrer Nähe.
Standorte anzeigen

Persönliche Beratung


Welche Lösung ist die richtige für Sie? Vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Beratungstermin.


062 886 30 60
info@buerokonzept.ch

Support-Hotline


Über unsere Hotline werden Sie direkt mit der richtigen Ansprechperson verbunden:
Montag bis Freitag, 7.30 – 12 Uhr und 13.15 – 17.30 Uhr


Service-Helpline
0800 30 60 90

Unser Shop


Second Life für Einzelstücke und wertige Occasionen. Und ausgesuchte Aktionen für Sie.
Selbstverständlich bei Bedarf mit Beratung.
Shop

Ein Arbeitstag unseres Systemtechnikerss

06:46Mit einem Lächeln in den Tag

06:46
Mit einem Lächeln in den Tag

Reto Kopp startet gerne mit Joggen in den Arbeitstag. Seit über sechs Jahren arbeitet der Techniker bei Bürokonzept. Der Kontakt mit den Kunden bereitet ihm grossen Spass. Unmittelbare Erfolgserlebnisse zu haben, gefällt Reto an seiner Aufgabe: die Freude der Kunden, wenn das Gerät wieder läuft oder sie «mega happy» sind, wenn er ihnen ein neues Gerät übergibt.


07:41Fernwartung per Teamviewer

07:41
Fernwartung per Teamviewer

Als Erstes löst Reto am Morgen zwei Störungen bei Kunden per Telefon. In seinem System findet er alle Angaben zum Kunden, zum Gerät und zur Fehlfunktion. Er hat einen Plan und die Druckermenüs in seinem Kopf. Freundlich und kompetent weist er den Kunden an, welche Tasten auf dem Display gedrückt werden müssen. Ein Reset behebt das Problem, Kunde zufrieden, Reto auch. Per Teamviewer könnte er nötigenfalls das Gerät so bedienen, als stünde er davor.


08:33Alles Gut zum Druck

08:33
Alles Gut zum Druck

Auf gehts zum ersten Kunden nach Dübendorf, einem erfolgreichen Dienstleister für Architekten (PlotJet AG). Reto packt gemäss Rüstschein alle benötigten Ersatzteile für den Tag ein und macht sich auf den Weg. Ein Austausch der schwarzen Bildtrommel und der Heiz- und Fixiereinheit steht an. Routiniert wechselt Reto alles aus, kontrolliert und putzt auch noch die Filter und überprüft abschliessend das Druckresultat. Alles wieder «Gut zum Druck». Reto fährt mit einem guten Gefühl zum nächsten Kunden.


10:45Am Anfang steht die Analyse

10:45
Am Anfang steht die Analyse

Reto trifft mitten in Zürich bei einem grossen Beratungs­unternehmen im Risk Manage-ment-Bereich ein. Das Gerät druckt zwar einwandfrei, kopiert aber unsauber. Nun zählt die Erfahrung von Reto und seine analytischen Fähigkeiten. Schnell findet er die Ursache des Problems: die optische Einheit des Kopierers ist stark verunreinigt. Reto schraubt die Glas-abdeckung auf, reinigt sorgfältig alle optischen Teile sowie das Glas und baut alles wieder zusammen. Er erklärt der Kundin das Problem und sie ist froh, wieder einwandfreie Kopien fertigen zu können. Schön für Reto, der die Freude mit dem Kunden teilen kann. Nun ist Mittagspause.


13:07Tipps zur Prozessoptimierung

13:07
Tipps zur Prozessoptimierung

Nach dem Mittagessen mit seinen Arbeitskollegen im Restaurant fährt Reto zum nächsten Einsatz nach Baden zu einer Anwaltskanzlei. Nach dem Auswechseln einer defekten Trommel gibt er der Kundin einige Tipps für die erweiterten Einstellungen des Druckertreibers. Die kurze Schulung ermöglicht einen schnelleren und erst noch qualitativ besseren Druck. Das zufriedene Gesicht der Kundin versichert Reto: Alles richtig gemacht.


17:18Vorbereitung ist die halbe Arbeit

17:18
Vorbereitung ist die halbe Arbeit

Zurück am Hauptsitz bereitet sich Reto auf den nächsten Tag vor. Im Warenlager stellt er drei kleinere Geräte für die Auslieferung bereit. Er prüft, ob alle Teile und Unterlagen bereitstehen, nimmt die benötigten Tonerkartuschen aus dem Lager und rüstet alles transportfertig: für einen weiteren Tag, an dem zufrieden lächelnde Kunden seine Motivation und sein Ziel sind. Bürokonzept – und die Arbeit macht Spass.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.